Essen und trinken

Generell ist das Preisniveau in den Restaurants auf der Insel recht hoch und es ist vor allem in den Seebädern und Städten nicht immer leicht, in einem Restaurant ein Hauptgericht für unter 9 Euro zu finden.

Dennoch gibt es auch auf Rügen die Möglichkeit zum preiswerten Essen.

Wer seinen Urlaub im Nordosten der Insel verbring, sei besonders der Erholungsort Glowe für preiswertes Essen empfohlen.

An den Imbissbuden in der Nähe des Kurplatzes und der "Ostsee-Perle" bekommt man zum Beispiel ein halbes Hähnchen vom Grill schon für 3,50 Euro und ein Schollenfilet mit Pommes schlägt trotz einer großen Portion nur mit 5 Euro zu buche.

Wer lieber selbst kocht, dem sei vor allem der Lidel-Markt in Sagard zum Einkaufen empfohlen. Dort werden oftmals zahlreiche Artikel, die noch mehrere Tage haltbar sind um 30% im Preis gesenkt und auch ansonsten kauft es sich dort angenehm und entspannt ein. Für den kleinen Hunger gibt es auf den dortigen Parkplatz auch einen Imbiss, wo man auch sehr preiswerte und gut essen kann. Besonders die Currywurst XXL ist dort sehr schmackhaft.

Im Hafen von Sassnitz liegt ein Räucherschiff auf dem sich auch ein kleines Restaurant befindet, in dem man preiswert warm essen kann. Der leckere Fischspieß mit Kartoffelsalat, den der Autor dort verspeißte kostete gerade mal 5,50 Euro.